Neid ohne Respekt

Christian Karn. Mainz.
Gerade erst sagte René Adler, es gäbe in Deutschland viele, die hoffen, dass es nicht funktioniert beim Hamburger SV. Stimmt. Neben dem Klassiker Bayern, der beide Enden des Spektrums besetzt, und dem Marketingprojekt in Leipzig ist der HSV in diesen Jahren einer der unbeliebtesten Klubs in Deutschland, immer noch mit vielen Fans, aber auch mit vielen Verächtern. Das hängt damit zusammen, dass der HSV weiterhin überdurchschnittliches Potenzial hat, auch finanzielles Potenzial, aber seit Jahren überhaupt nichts Vernünftiges damit anzufangen weiß - und trotzdem jedes Jahr wieder damit durchkommt. So etwas mögen die Leute nicht.

► Alle Artikel zum Spiel gegen den HSV

► Zur Startseite